Mitglied werden

Aktuelles |

Einer aus dem „Harten Kern der 13S2 von 1973“

Rolf Unnerstall hat sich bereit erklärt, ab 2019 die Redaktion der Schola Carolina, der Informationen des Carolingerbundes, zu übernehmen.

 

Herr OStD Rolf Unnerstall ist am Ende des Schuljahres als Schulleiter der Ursulaschule in den Ruhestand verabschiedet worden. Vor dieser Tätigkeit war er, der im Jahr 1973 am Carolinum sein Abitur bestanden hatte, bekanntlich viele Jahre Lehrer für Deutsch und Sport und Mitglied der Schulleitung unserer Schule. Herr OStD Helmut Brandebusemeyer stellte einige markante Eigenschaften von Rolf Unnerstall in den Mittelpunkt seines launigen Grußwortes während der Verabschiedung in der Ursulaschule:


„...Hohe Maßstäbe setzte er im Deutschunterricht, ohne immer notwendigerweise genauso hohe Punkte zu vergeben. Noch lieber trieb er die Oberstufenschüler zu sportlichen Höchstleistungen an und das nicht ohne Erfolg. Schülerorientierung bedeutete für Herrn Unnerstall nicht Senkung der Leistungsanforderung, sondern freundlicher, unterstützender Umgang mit den ihm anvertrauten Schülerinnen und Schülern. Seine fachliche wie persönliche Autorität war dabei nie bestritten, seine Beliebtheit in der Schülerschaft ebenso wenig.

 

...Als neuer Schulleiter am Carolinum erkannte ich sehr schnell, dass Rolf Unnerstall ein sehr fähiger  Oberstufenkoordinator war. Ich erkannte aber auch sehr schnell, dass er ein Oberstufenkoordinator mit sehr klaren eigenen Vorstellungen war.

 

...Seine enge Verbundenheit mit der Schule sowie sein redaktionelles Geschick stellte er unter
Beweis, als er die Jubiläumsschrift des Carolinums anlässlich unseres 1200-jährigen  Schuljubiläums herausbrachte. Die Vorstellung, dass Rolf Unnerstall einmal das Carolinum
verlassen könnte, um in den katholischen Sektor hinüberzuwechseln, um dort stellvertretender
Schulleiter zu werden, wäre mir nicht im Traum, nicht einmal im Albtraum, gekommen...“

 

Diese völlig unerwartete Entscheidung wurde „allenfalls etwas durch den Gedanken gemildert, dass ein wenig carolingischer Geist sicherlich auch der Ursulaschule guttun könnte.

 

...Mit Rolf entwickelte sich aus einer gut nachbarschaftlichen Kooperation unserer beiden  Schulen eine geradezu freundschaftliche Beziehung zwischen Ursulaschule und Carolinum.

 

...Ich hoffe, dass sich diese Art der vertrauensvollen Zusammenarbeit auch unter der neuen Schulleiterin fortsetzt. Die Vorzeichen dafür sind nicht ungünstig, hat doch auch Frau Daniela Boßmeyer-Hoffmann ihr Abitur 1993 am Carolinum erworben.“

 

PK


Zurück
20.01.2019 Kategorie: Aktuelles Erstellt von: superadmin

Carolingerbund Osnabrück e.V.
Postfach 1526
49005 Osnabrück
V.i.S.d.P.: Dr. Eckhard Höckelmann
info@carolingerbund.de