Nachrichten aus dem Carolingerbund und dem Carolinum

Aktuelles |

Auf ein Wort

Liebe Carolinger,

„Bei bestem Sommerwetter feierte eine große Anzahl Carolingerinnen und Carolinger am 20. Juni 2020 ausgelassen auf Einladung des Carolingerbundes das 100-jährige Jubiläum des Ehemaligenvereins.“ ...

 

So oder ähnlich sollte das Vorwort dieser Schola beginnen. Doch auch beim Carolingerbund ist in diesem Jahr alles anders. Ich hoffe inständig, Sie alle bei guter Gesundheit und stabiler Stimmung anzutreffen, und überbringe die Wünsche des gesamten Vorstandes, dass es weiterhin so bleiben möge.

 

Was für ein Jahr!

Die COVID-19-Pandemie hat unser aller Leben mehr oder weniger beeinträchtigt oder verändert, ohne dass bislang ein Ende in Sicht ist. Und die Herausforderungen in 2020 scheinen noch zu wachsen.

 

Die anfängliche Hoffnung, die Pandemie würde die Gesellschaft enger zusammenrücken und an dieser Herausforderung wachsen lassen, verblasst zunehmend.  Ob Gesellschaft, Politik, Umwelt oder Wirtschaft: Die Welt und das Leben, wie wir es bislang kannten, scheint aus dem Gleichgewicht zu geraten. 

 

Ich fühle mich, gerade als Carolinger, verpflichtet, diesen Entwicklungen im Rahmen meiner Möglichkeiten entgegen zu treten. Wenn jede und jeder von Ihnen dies auch tut, können wir unseren Beitrag zu einer weiterhin lebens- und liebenswerten Gesellschaft leisten. Es ist nötig.

Leider werden wir dies in absehbarer Zeit nicht gemeinschaftlich tun können, da Treffen in bisheriger Form vorerst nicht möglich sein werden und der Vorstand beschlossen hat, bis auf weiteres alle Termine abzusagen sowie auf die Planung neuer Veranstaltungen zu verzichten. Die Tradition der Carolingermahlzeit wird in diesem Jahr ausgesetzt und findet am 13. November 2020 leider nicht statt. Der Vorstand ist sich zudem einig, solange auf eine Neuterminierung der Jubiläumsveranstaltung zu verzichten, bis eine verlässliche Planung möglich ist. Möglicherweise erst im Sommer 2022.

 

Eine Jahreshauptversammlung halten wir momentan jedoch für durchführbar. Sie wird am 26. März 2021 um 20.00 Uhr c.t. im Carolinger-Gewölbe der Bundesstiftung Umwelt stattfinden, sofern die aktuellen Umstände es zulassen.

 

Bis dahin bereitet Ihnen die Lektüre unserer Schola hoffentlich Vergnügen, auch wenn nicht im üblichen Umfang aus Vereins- und Schulleben berichtet werden kann.

 

Gerne verweise ich an dieser Stelle auch auf das Online-Archiv unter www.carolingerbund.de, wo Sie alle bislang erschienenen Scholen in digitaler Form finden.

 

Mit herzlichem Carolingergruß

Frank Eilermann

Festwart


Zurück
15.11.2020 Kategorie: Aktuelles Erstellt von: superadmin

Kontakt

Carolingerbund Osnabrück e.V.
Postfach 1526
49005 Osnabrück
V.i.S.d.P.: Dr. Eckhard Höckelmann
info@carolingerbund.de